Schwimmangebot für Flüchtlinge


Bildungsgenossenschaft finanziert Schwimmkurse

Viele Flüchtlinge in Deutschland können entweder gar nicht oder nur schlecht schwimmen. Die GMHütter Bildungsgenossenschaft hat dieses Thema aufgenommen und bietet zusammen mit dem Panoramabad Schwimmkurse für Flüchtlinge an.

 

Jeden Mittwoch- und Donnerstagnachmittag erlernen derzeit 17 junge Menschen, die über die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Georgsmarienhütte betreut werden, die Grundlagen des Schwimmens. Schwimmmeister Jörg Konrad vom Panoramabad-Team berichtet: „Der erste Schnuppertermin Ende August verlief etwas chaotisch, war aber dennoch für Teilnehmer und Kursleiter sehr lustig“. Die Jugendlichen sind nun in 3 Gruppen aufgeteilt, die erste Gruppe von 6 Flüchtigen hat bereits mit dem Schwimmunterricht begonnen. Nach jeweils drei Einheiten über 2 Schulstunden sind die Jugendlichen bereits sicher im Schwimmen. Der Schwimmunterricht für die weiteren Teilnehmer startet in Kürze. Baderegeln, die von der Deutschen Gesellschaft für Bäderwesen in Kurzform in 9 Sprachen wie z.B. Französisch und Arabisch übersetzt wurden, werden den Neuschwimmern übergeben. Die Bildungsgenossenschaft übernimmt die Finanzierung der Schwimmkurse.

 

Weitere Projekte im Bereich der Bildung sind bereits in die Wege geleitet. Jeder Bürger, der Interesse an einer Mitgliedschaft hat, meldet sich gerne unter der Internetseite: www.bildungsgenossenschaft-gmh.de/mitglied-werden an.